Warum steigen die Umsätze der Online-Casinos?

Online-Casinos erfreuen sich immer größerer Popularität und Beliebtheit. Hat man früher die Lust oder das Bedürfnis verspürt, eine Runde Black Jack oder Poker zu spielen, gab es nur eine Möglichkeit. Man musste das nächste Casino aufsuchen. Leider ist die Anzahl der Casinos durch die rechtliche Lage in Deutschland sehr begrenzt. Gesetzlich vorgeschrieben müssen Inhaber und Betreiber von Casinos gültige Lizenzen haben, um ein Casino betreiben zu können. Diese sind allerdings an bestimmte Auflagen geknüpft und werden nicht an jeden vergeben.

dices

Mittlerweile hat sich das Glücksspiel ins Internet verlagert und ist daher für einen deutlich größeren Personenkreis verfügbar. Allein mit diesem zeitlichen und räumlichen Aspekt lässt sich der Erfolg der Online-Casinos allerdings nicht erklären. Es gibt aber zusätzlich noch diverse weitere Gründe, warum sich das Glücksspiel zum Onlinespiel hin verlagert hat:

Erreichbarkeit

Der Erfolg der Online-Casinos kann größtenteils mit der Erreichbarkeit erklärt werden. Während Casinos früher, aufgrund Entfernung und mangelnder Zeit, nicht für jeden erreichbar waren, sind internetbasierte Casinos für jeden, jederzeit erreichbar. Es benötigt also weder einen großen zeitlichen Aufwand noch eine weitere Anreise, um am Glücksspiel teilzuhaben. Da es mittlerweile auch mobile Applikationen für Smartphones oder Tablets gibt, ist das Spiel nicht mal mehr an den heimischen PC oder Laptop gebunden, sondern kann sogar unterwegs in der U-Bahn oder dem Bus gespielt werden.

Finanzieller Aspekt

Wahrscheinlich dürfte vielen bekannt sein, dass sich in den Casinos der Welt häufig das reichere und vermögendere Klientel aufhält. Das Spielen mit kleinen Einsätzen, also für jedermann ist häufig nicht möglich. Um eine reelle Chance auf einen Gewinn im Casino zu haben, sollten Besucher mit mindestens 150-200€ rechnen, die sie in der Geldbörse haben sollten. In Online-Casinos ist dies etwas anders. Einsteiger können bereits mit einem Einsatz von ca. 0,10€ im Spiel einsteigen. Um eine reelle Gewinnchance zu haben, kann man hier mit ungefähr 10€ Einsatz rechnen.

Wechselmöglichkeit zwischen den einzelnen Spielen

Während man in normalen Casinos relativ lange zeitlich an ein Spiel gebunden ist, da ein Tisch- oder Spielwechsel nicht ohne Weiteres möglich ist, bieten Online-Casinos hier sehr viel mehr Flexibilität. Ein Wechsel zwischen den einzelnen Games oder Tischen ist jederzeit möglich, wodurch sehr viel mehr Abwechslung entsteht. Es besteht so gut wie keine Möglichkeit, dass Langeweile aufkommt.

Neue Spiele sind regelmäßig verfügbar

In stationären Casinos gibt es meist über einen längeren Zeitraum die gleichen Spiele. Ein Grund hierfür ist, dass neue Automaten, an denen neue Spiele verfügbar sind, Geld kosten und erst einmal bestellt und dann geliefert werden müssen. Dieser Aufwand kostet Zeit und daher ist es verständlich, dass nicht ständig neue Spiele verfügbar sind. In Online-Casinos hingegen sind jederzeit die neusten Spiele verfügbar und man wird regelmäßig über die neusten Spieletrends informiert.

Bonusprogramme

Um Neukunden zu akquirieren und Bestandskunden zu halten, erhält man in fast allen Online-Casinos Boni, wie beispielsweise Freispiele oder Startguthaben. Da der Konkurrenzdruck bei stationären Casinos aufgrund der gesetzlichen Lage und der Kontrolle bei der Lizenzvergabe nicht so groß ist, werden hier nur in den seltensten Fällen Boni an Kunden vergeben.